Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Engineering

Moderne Architektur.

Damit Ihre IT läuft und läuft und läuft.

Professionelles Software-Engineering ist unser technisches Fundament. Wir setzen auf moderne Architekturen, um Software wartbar, skalierbar und stabil zu machen. Damit erreichen wir, was unseren Kunden wichtig ist: Nachhaltigkeit und Performance – heute, morgen und übermorgen.

Cloud-Computing und SaaS-Szenarien treiben aktuell den prominentesten Architekturstil: Microservices. Zentrales Merkmal dieses Stils ist das modulare Deployment zur Unterstützung von Continuous Delivery und DevOps.

Microservices

Die Prozessorientierung ist im Enterprise Umfeld zentrales Thema – insbesondere Human Workflow. In der Microservice-Community wird dieser Aspekt zumeist ausgeklammert. Wird diese Anforderung ignoriert, wird man Aspekte heute gängiger BPM(N)-Engines proprietär nachimplementieren (z.B. TaskManagement). Nutzen Sie unsere Know-how, um Microservices und BPMN/CMMN zu einer validen Synthese zu führen und den Grundideen beider Paradigmen gerecht zu werden.

DSL-Engineering

Wir bauen Software-Produktionsstraßen.

Domänenspezifische Sprachen (Domain-specific languages, kurz DSL) setzen wir ein, um wiederkehrende Lösungsmuster für spezifische Domänen modellierbar zu machen. Mit Hilfe von Code-Generierung werden Softwareproduktionsstraßen gebaut, um Performance und Qualität bei der Entwicklung zu maximieren. DSLs helfen auch das Business-IT-Gap zu verkleinern. Sie sind lesbarer und verständlicher für Domänenexperten und dienen als Kommunikationswerkzeug. Durch die formale Beschreibung von Sachverhalten ist bereits während der Spezifikation eine fachliche Validierung möglich. DSLs ermöglichen somit auch schnelles Prototyping und unterstützen dadurch agile Vorgehensmodelle. Sprechen Sie uns an.

Business Process Management

Eine Brücke bauen. Für den IT- und Fachbereich.

Mit dem Einsatz von Business Prozess Management bauen Sie Brücken zwischen Business Analysten, Fach- und IT-Experten. Ihre Geschäftsprozesse werden sichtbar und analysierbar, um diese zu optimieren und einer maschinellen Automatisierung zuzuführen. Wir nutzen die Notationsfamilie BPMN (Modellierung strukturierter Prozesse), DMN (Analyse von Entscheidungen) und CMMN (Darstellung ad hoc-geprägter Abläufe) für IT-Beratungen, Projekte und Spezifikationen. Unsere Engineering Experten unterstützen Sie bei der Prozesserhebung und -modellierung, der operativen fachlichen Analyse und Detailierung bis hin zur Ableitung und Umsetzung von maschinell ausführbaren Prozessmodellen auf der Basis von Process Engines.

BPMN im Einsatz.

Business Prozesse schlank und schnell modelliert.

Im Beispiel ist ein Ausschnitt aus einem Prozess zum Verkauf von Leasingrückläufern dargestellt. Nach der Bestimmung des Preises wird auf der Basis einer DMN Decision Table der günstigste Verkaufskanal ausgewählt. Das Einbinden einer solchen mittels DMN modellierten Entscheidung erfolgt homogen unter Nutzung eines speziellen BPMN Tasktyps.

Business Process Notation Family

BPMN

Mit BPMN beschreiben Sie grafisch die einzelnen Schritte eines Geschäftsprozesses. Im Ergebnis erhalten Sie eine detaillierte Darstellung der zeitlichen und logischen Abfolge Ihrer geschäftlichen Aktivitäten. Die zugrundeliegende Dokumentation der Ausführungssemantik der einzelnen Elemente ermöglicht die automatisierte Abarbeitung der Abläufe in einer Process Engine.

DMN

DMN kommt für die grafische Notation der Analyse, Dokumentation und Ausführung von Entscheidungen zum Einsatz. Mit DMN analysieren Sie Entscheidungslogiken, optimieren Prozesse und erhalten eine strukturierte Dokumentation. Decision Tables und die Expression Language FEEL ermöglichen die maschinelle Ausführung.

CMMN

Damit Anwender situativ über die Bearbeitungsreihenfolge entscheiden können, setzt man CMMN ein. Hier werden prinzipiell durchführbare Aktivitäten modelliert inklusive ihrer Vor- und Nachbedingungen. Eine Dokumentation sowie eine maschinelle Interpretation sind gewährleistet.

 

tapir | Wartbare Oberflächentests

Lassen Sie ihn das machen.

Wir haben einen hohen Qualitätsanspruch an unsere Software und führen dafür Regressionstests der Benutzeroberflächen auf Tagesbasis durch. tapir (Test API against regression) erledigt diesen Job. Sie spezifizieren Ihre Testfälle mittels einer technologieunabhängigen API, im Gegensatz zu Capture/Replay-Tools. Unsere DSL Engineering Expertise ist in die Entwicklung dieses Testautomationsframeworks eingeflossen. tapir implementiert somit die Domäne der Testautomation akkurat mittels einer internen DSL. 

Ihre Vorteile

Lesbar & Wartbar

Das speziell entwickelte API ermöglicht es Ihnen, die Testfälle wie eine Spezifikation zu lesen. Das erhöht die Wartbarkeit und reduziert weitere Kosten bei Änderungen.
 

Technologieunabhängig

Das tapir API verhindert, dass die Testfälle mit technologiespezifischen Details belastet werden. Damit lassen sich sogar Migrationsszenarien abdecken, da die unterliegende Technologie austauschbar ist.

Modular & Integrativ

Das tapir Framework verfügt über eine breite Palette an Modulen. Ein besonderer Fokus liegt auf der Erweiterbarkeit, damit sich tapir nahtlos in Ihre Systemlandschaft integriert.
 

Artificial Intelligence as a Service

Was wir für Ihr Business tun können

Gemeinsam mit unseren Kunden identifizieren wir Ziele und entwickeln Einsatzszenarien für die Integration von Custom AI Services in neue oder bereits bestehende Anwendungen. Nutzen Sie unser breites mathematisches und softwaretechnisches Know-how und realisieren Ihr AI-Projekt mit unserer Deep-Learning Hardware. Unsere Experten begleiten Sie von der Business- und Datenanalyse über die Datenaufbereitung zu Modellbildung, Training/Validierung bis hin zum Deployment.

AI-Anwendungsfelder

Klassifikation/ Regression

Risikoanalysen
 

Computer-Vision

Bildanalyse
Bildverarbeitung

Semantische Textanalyse

Sentiment Klassifikation
Themenextraktion

Anomalieerkennung

Betrugsversuche
IT-Infrastruktur-Anomalien
 

Feature-Extraktion

Data Mining
Exploration von hochdimensionalen Datenräumen

Angewandte Forschung

b+m Software + Systems Engineering Preis

Wir beschäftigen uns aktiv mit Trends, Methoden und technischen Innovationen. Für die Entwicklung von Softwareprodukten und Realisierung komplexer IT-Projekte ist dieses unabdingbar. Deshalb bedeutet für uns angewandte Forschung die wechselseitige Kooperation zwischen Wirtschaft und Hochschulen.

b+m würdigt jedes Jahr mit dem b+m Software + Systems Engineering Preis Abschlussarbeiten der Absolventinnen und Absolventen des Institutes für Informatik der Technischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Sprechen Sie mich an.